Beratung und nachhaltiger Neukauf bei Kundenbedarf:

Neukäufe nachhaltig:

Wir durchleben eine verrückte Zeit. Die Industrie bestimmt die Politik. Normal wäre es, dass die Politik, wie für das öffentliche Leben, auch für die Insdustrie Rahmenbedingungen setzt. Es geht nicht mal der Industrie weh zu tun, sondern und insbesondere schonend mit Erdressourcen umzugehen. 

 

Wem soll ein NICHT - REPARIERBARES wie ein Notebook, ein Handy, ein Tabelt langfristig dienen?

  • Sicherlich nicht uns alle als Verbraucher.
  • Es dient sicherlich nicht um Arbeitsplätze zu erhalten,
  • Es bereichern sich die schon reich sind. Prozentual gesehen sind sie ganz wenig. Das ist gerade das Problem weltweit.

Konzequenzen:

Durch die absichtliche Herstellung nicht reparierbare Produkte für die große Massen der Verbraucher, generiert man einerseits Einweg-Produkte, andereseits viel Müll, was schwer recykelbar ist. Abgesehen davon begräbt man eine ganze Reihe an Kleinfirmen, die über ein viel besseres Know-How verfügen, als die Großmärkte. Somit geht auch Wissen verloren. Dann findet der Verbraucher nicht mal einen Technier, der Waschmaschine die Kohlestücke auswexhselt. 

 

Daher die Idee dem Kunden beim Neukauf zu helfen!!!